SBBZ Lernen Kißlegg
SBBZ Lernen Kißlegg

OEK Offene Erste Klasse: Diagnose - Förderung - Lernen

Was ist eine Offene Erste Klasse?

Die OEK ist ein Bildungs- und Förderungsangebot für schulpflichtige Kinder mit erhöhtem Förderbedarf bzw. Entwicklungsverzögerungen. Die Klasse ist organisatorisch Teil der Grundstufe des SBBZ Lernen. Die Kinder besuchen die Offene Erste Klasse für ein Jahr.

Einschulung in die erste Klasse

Die OEK ist Anlauf- und Förderstelle für Kinder, deren Ort für bestmögliche schulische Förderung noch nicht eindeutig feststeht oder die Entwicklungsverzögerungen aufweisen.

Die Eltern oder die zuständige Grundschule beantragen - nach Diagnostik und Beratung durch die Frühberatungsstelle des SBBZ Lernen - die Aufnahme in die sonderpädagogische Offene Erste Klasse.

Die Kinder besuchen diese Klasse probeweise für ein Schuljahr.

Und der weitere Schulweg?

Grundstufe 2013 /14

Nach dem Besuch der OEK steht der schulische Lernort offen:

  • Umschulung in eine Grundschule
  • Grundstufe des SBBZ Lernen
  • ein anderes SBBZ

Inhalte der OEK

Die Entwicklungsschritte des Kindes werden laufend überprüft und die Fördermaßnahmen entsprechend angepasst.

Ziele der sonderpädagogischen Offenen Ersten Klasse

Grundstufe 2013/14

Verbesserung der basalen Kompetenzen, wie

  • Grob- und   Feinmotorik
  • Sprache und Sprachverständnis
  • Sinneswahrnehmung
  • Körpererfahrung
  • Gedächtnis
  • Konzentration
  • Ausdauer- und
     Durchhaltevermögen
  • Selbstständigkeit
  • Anbahnung und Erwerb von Lesen und Schreiben
  • Erwerb von mathematischen Grundlagen
  • Erste mathematische Operationen
  • Soziales Miteinander
  • Förderung von Kreativität, Gestalten und
    Bewegungserziehung

Hier finden Sie uns

Rektorin Monika Kuhn

 

SBBZ Lernen Kißlegg
Franz-Speth-Str. 1a
88353 Kißlegg

Kontakt

Tel.: +49 75 63 / 90 81 48

Fax: +49 75 63 / 90 81 49

 

E-Mail:

info@sbbz-lernen-kisslegg.de

 www.sbbz-lernen-kisslegg.de

Datenschutzbeauftragte: Anja Diesch​

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderschule